Stellenangebot: Werksstudent(in)

Wir suchen Unterstützung:

Werksstudent (m/w) im Compliance-Management

Ihre Aufgaben: Sie arbeiten in einem kompetenten Team im Backoffice Darmstadt im Berreich Datenschutz- und Compliance-Management. Zu Ihren Aufgaben gehört die Unterstützung des Teams vor Kunde und im Backoffice in folgenden Bereichen:

  • Dokumentation von Prüfungsvorgängen
  • Recherche zu rechtlichen Fragestellungen und Erstellung von Antwortvorschlägen für Kunden
  • Erstellung bzw. Anpassung von Schulungsunterlagen für Compliance-Trainings auf Basis von Mustern für verschiedene Themengebiete und Einarbeitung in unsere eLearning-Plattform
  • Vertragsprüfung und Vertragserstellung

Ihre Qualifikation/Voraussetzungen:

  • Expertenkenntnisse in der Benutzung von Microsoft Office, insbes. Word und PowerPoint
  • mehr als Basiskenntnisse in der Praxis(!) im Bereich Datenschutz bzw. in der IT-Security
    (z.B. andere Praktika in diesem Bereich von mind. 6 Monaten)
  • sehr gute Deutschkenntnisse und tadellose Formulierung, verhandlungssicheres Englisch von Vorteil
  • selbständige, strukturierte und analytische Arbeitsweise
  • gute, eigeninitiative Recherchefähigkeit bei der Suche nach “Best-Practice-Lösungen” für konkrete Fachfragen
  • Fähigkeit, Aussagen in knappen, präzisen Aussagen zusammenzufassen (Zuverlässigkeit und Genauigkeit)

Der datenschutzrechtliche Kenntnisstand kann in einem Telefoninterview abgefragt werden. Es wird vorausgesetzt, dass der Bewerber sich in den Grundbegriffen des BDSG(neu) bzw. der EU-DSGVO auskennt, die entsprechenden Paragraphen bzw. Artikel-Ketten kennt, sowie geschilderte Sachverhalte im Gutachten-Stil auf Anwendbarkeit von evtl. Erlaubnisnormen prüfen kann.

Wochenarbeitsstunden: max. 20 Stunden, in den Semesterferien oder vorlesungsfreien Zeiten ggf. mehr Vergütung: auf Verhandlungsbasis – je nach fachlichem Kenntnisstand und Arbeitsqualität. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: hr (ät) daschug.de und fügen Sie den Unterlagen zwei in Microsoft PowerPoint gestaltete Seiten bei, die Ihren Lebenslauf und Ihre Kernkompetenzen darstellen! Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail, haben aber auch Verständnis dafür, wenn Sie sich lieber schriftlich bewerben, weil eine Übermittlung sensitiver Daten über das Internet immer ein Risiko birgt. Schriftliche Bewerbungen werden jedoch nicht zurückgeschickt.

Vor einem persönlichen Bewerbungsgespräch erfolgt ein Telefoninterview, bei dem die fachlichen Qualifikationen überprüft werden. Ein Bewerber sollte in der Lage sein, die Grundprinzipien des Datenschutzrechtes zu erklären, Definitionen von Begrifflichkeiten kennen und einfachste Sachverhalte bewerten können.


Reisekosten für etwaige Bewerbergespräche sowie Bewerbungsspesen werden nicht übernommen.


Bewerber bitten wir, unsere Datenschutzhinweise für Bewerber zur Kenntnis zu nehmen.